Gesundes Power Frühstück | schnell & einfach | vegan

Du bist dein jetziges Frühstück leid und brauchst morgens einen ordentlichen Energieschub? Dann hab ich hier genau das Richtige für dich. Ein super leckeres Müsli, welches innerhalb von wenigen Minuten zubereitet ist.

Haferflocken enthalten eine gute Portion Eisen und sollten in keiner pflanzlichen Ernährung fehlen. Falls du Gluten nicht so gut verträgst, gibt es auch glutenfreie Haferflocken zu kaufen. Wusstes du, dass Eisen besser aus den Lebensmitteln gelöst werden kann, wenn man es in Kombination mit Vitamin C zu sich nimmt? Mit diesem Frühstück gelingt dir genau das, da das frische Obst genügend Vitamin C enthält! Probier’s aus!

Zutaten (1 Portion) :

ca. 80g Haferflocken
1 EL  Leinsamen, ungeschrotet
ca. 200ml Pflanzendrink oder selbstgemachte Bananenmilch (Wie du diese herstellst, beschreibe ich dir weiter unten)
1 Handvoll Beeren, gerforen oder frisch
1 Apfel, in feine Stücke geschnitten
1/2 reife Mango, in Stücke geschnitten
Vanillepulver (optional)

Für die Bananen-‚Milch‘ :

1 reife Banane (eine reife Banane erkennst du an den kleinen schwarzen Punkten auf der Schale)

ca. 150ml Wasser (lieber erst einmal zu wenig Wasser; du kannst später immernoch Wasser hinzufügen)

So geht’s:

1. Gib die Banane und das Wasser in einen Mixer und mixe das Ganze ein paar Sekunden, bis eine cremige Milch entstanden ist.

2. Verrühre die Milch mit den Leinsamen und den Haferflocken in deiner Lieblings- Schüssel

3. Füge dein Obst hinzu und schmecke alles mit ein wenig Vanillepulver ab. Wenn du magst, dann gib noch ein paar Kokosflocken oben drauf. Fertig.

Mein Spezialtipp:

Durch eine sehr reife Banane brauchst du keinen extra Zucker hinzufügen, da die süße der Banane vollkommen ausreicht. Außerdem hat man in der gekauften pflanzlichen Milch oft einige Zusatzstoffe, u.a Sonnenblumenöl. Darauf verzichte ich gerne und bereite mir in Sekunden diese super cremige und süße Bananenmilch zu.

Wie sieht dein Frühstück für jeden Tag aus? Ich freue mich über neue Inspirationen.

Miri

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Das ist wirklich lecker und macht richtig satt. Danke dafür, kann nun gut die Milch ersetzen und habe morgens schon kein Bauchweh mehr.

    • Liebe Martina, das freut mich wirklich sehr, dass du nun dein Frühstück genießen kannst.. ganz ohne Bauchweh. Manchen Menschen liegen die Haferflocke jedoch auch schwer im Magen. Da helfen dann glutenfreie Haferflocken die man im Biomarkt aber auch schon in manchen Supermärkten bekommt.

      Viele Grüße,
      Miri

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*